NICARAGUA

Jinotega und Matagalpa sind zwei Berge im Norden Nicaraguas. Von hier stammen die Bohnen, die von der grossen Chuno-Familie kultiviert werden. Ăśber 1000 Kakaoproduzenten gehören diesem Netzwerk an. Damit auch die kleinsten Bauernfamilien profitieren können, kĂĽmmert sich die Firma Ingemann um das Einsammeln der Bohnen bei den Farmen. Die Bauern können sich so voll und […]

CAMEROON

Die Kooperative Cameroots verschmilzt Herkunft, Familie und Tradition zu einer einzigartigen Bohnenqualität. Die Plantagen im Herzen von Kamerun werden nachhaltig, biologisch und im Einklang mit der Natur angebaut. Damit die Pflanzen genĂĽgend Regenerationszeit haben, werden die Ernten in einem ausgeklĂĽgelten Rhythmus durchgefĂĽhrt und die Bohnen von von Hand mit grösster Sorgfalt geerntet. Jan Kessler, GrĂĽnder […]

KOLUMBIEN

Die Hacienda Betulia östlich von Medellin wurde 2018 von der FEDERACION NACIONAL DE CACAOTEROS als innovativste Farm Kolumbiens ausgezeichnet. Das Schweiz-Kolumbianische Familienunternehmen hat jahrelang getĂĽftelt und konnte nun seine Vision eines kolumbianischen Criollos mit seltenen und komplexen Aromen verwirklichen. Die Hacienda arbeitet modern und nachhaltig. Dazu gehören wissenschaftliche Bodenanalysen, Gentests der Kakao-Sorten, Anwendung nachhaltiger landwirtschaftlicher […]

MEXICO

Im mexikanischen Bundesstaat Chiapas gibt’s den wunderschönen Ort namens Cacahoatán, in der antiken Sprache Toltekisch heisst das ,Ort des Kakaos’. Die Geschichte des Kakaos im SĂĽdosten Mexikos geht bis auf vorkoloniale Zeiten zurĂĽck. Kakao war nicht nur ein wichtiger Teil der Kulinarik und der Religion, sondern wurde sogar als Währung eingesetzt. Unsere mexikanischen Bohnen stammen […]

BALI

Die Kakao-Kooperative Kerta Semaya Samaniya (KSS) wurde 2006 in Jembrana gegrĂĽndet und liegt zwischen dem Indischen Ozean im SĂĽden und der erloschenen Vulkanlandschaft im Norden. Heute verwaltet sie ĂĽber 600 Bauern, die zu 38 Gruppen formatiert sind. 2001 stiess das lokale NGO Kalimajari zur Kooperative und startete das Programm «Sustainable Action and Advocacy in Cocoa […]

PAPUA NEUGUINEA

Die Region West-Papua gehört zur Insel Neuguinea und ist weitgehend mit unberĂĽhrtem Regenwald bedeckt – und sogar der zweitgrösste nach dem Amazonas-Regenwald. Die biologische Vielfalt an Pflanzen und Tieren hier ist enorm. Es werden laufend neue Tierarten entdeckt, die nicht einmal der einheimischen Bevölkerung bekannt waren. 2019 hat die lokale Regierung dieses StĂĽck Erde als Indonesiens […]

GHANA

Die Kooperative ABOCFA verteilt sich auf 13 Gebiete um Suhum im Osten Ghanas. 2011 wurde ABOCFA die erste Kooperative in Ghana, die sowohl Fairtrade- als auch Bio-zertifiziert wurde. Die Bohnen sind das Ergebnis einer Zusammenarbeit zwischen Daarnhouwer, ABOCFA und Progreso, einem niederländischen NGO, welche die Kooperative beim Marktzugang und der Qualitätsverbesserung unterstĂĽtzt. Die Kooperative setzt […]

Direct Sourcing

KOLUMBIEN Die Hacienda Betulia östlich von Medellin wurde 2018 von der FEDERACION NACIONAL DE CACAOTEROS als innovativste Farm Kolumbiens ausgezeichnet. Das Schweiz-Kolumbianische Familienunternehmen hat jahrelang getĂĽftelt und konnte nun seine Vision eines kolumbianischen Criollos mit seltenen und komplexen Aromen verwirklichen. Die Hacienda arbeitet modern und nachhaltig. Dazu gehören wissenschaftliche Bodenanalysen, Gentests der Kakao-Sorten, Anwendung nachhaltiger […]

Bean-to-Bar

Mal ganz abgesehen davon, dass Bean-to-Bar fĂĽr uns das ultimative Schoggi-Erlebnis bietet (in der Herstellung und im Genuss), birgt die Philosophie auch Herausforderungen: Bei jedem Maschinenkauf gehen wir ein Risiko ein. Bean-to-Bar braucht Platz, Zeit und Wissen. Schokolade zu produzieren ist noch aufwändiger als Bier oder Kaffee. Die Spitzen-Qualität unserer Produkte hat ihren Preis. Warum […]

Die Schokolade fĂĽr die Unangepassten und Geniesser

Schokolade, Käse oder Wein. In eines dieser Themen wollte sich Kay Keusen schon immer vertiefen. Als er 2015 das schwer angeschlagene ,Taucherli’ findet – ein Schoggi-Start-up das fĂĽnf Visionäre wenige Jahre zuvor gegrĂĽndet haben – kann er an nichts anderes mehr denken. Er ĂĽbernimmt das Taucherli und verlegt es in seine ZĂĽrcher Garage mitten im […]